Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
3

EINE GESCHICHTE NIMMT IHREN LAUF.

Das Baumhotel wächst. Schritt für Schritt zur Erfüllung eines lang gehegten Traums.

20.06.2017
Unsere Heimat liegt uns sehr am Herzen. Und wir sind leidenschaftliche Gastgeber. Diese beiden Wesenszüge ließen schon seit Langem in uns einen ganz besonderen Wunsch heranwachsen. Ein einzigartiges Hotel mitten in der Natur zu schaffen. Gäste für unsere wunderschöne Region zu begeistern. Sie spüren zu lassen, was wir schon seit unserer Kindheit wissen. Dass nichts so sehr entspannt wie die Natur. Der Wald.
Weg von der Quantität, hin zur hohen Qualität.
Weniger ist mehr. Unser Credo.
Wunderbar passend zu den Gegebenheiten des Ortes.
Was vor Jahren noch Wunschdenken war, wurde zur konkreten Idee. Im Spätherbst 2016 schließlich war Baubeginn. Eine enorme Herausforderung wartete auf uns. Unser Traum sollte nun tatsächlich Wirklichkeit werden.

„Hier kann ich frei sein. Hier finde ich zu mir. Ganz im Rhythmus der Natur.“

Das Wichtigste vom ersten Moment an: die Kraft dieses magischen Ortes mitten im Wald oberhalb von St. Andrä zu erhalten. Selbstverständlich, dass der Großteil des Waldbestandes bestehen bleiben soll. Dass der Bau so behutsam wie möglich ins Gelände eingefügt werden soll. Ein architektonisch einzigartiges „Baumhotel“ entsteht. Wunderbar passend zu den Gegebenheiten des Ortes. Perfekt gelegen. Mit bester Anbindung an das Skigebiet Plose. Nahe der Stadt Brixen.

Nachhaltigkeit ist uns beim Bauen in jedem Moment wichtig. Auf schräg gestellten Stützen, die wie Bäume aussehen, soll ein Großteil des Hotels stehen. Dadurch wird der Aushub nur sehr gering gehalten. Im gesamten Gebäude wird die unmittelbare Nähe zur Natur und zum Wald stets spürbar sein. Alle Baumaterialien stammen fast zur Gänze aus der Umgebung. Sonnenverbranntes Altholz von der Lärche oder Fichte. Einheimisches Eichenholz für die Böden. Natursteine wie Quarzit und Porphyr. Viel Glas, welches für ein befreiendes Gefühl der Weite sorgt.
Natürliche Farbkombinationen und edle Design Accessoires
Ein ganz neues Lebensgefühl

Natürliche Farbkombinationen und edle Design Accessoires zieren die großen, hellen Räume sowie die 104 Zimmer und Suiten. Heimelig sind sie, und dennoch modern. Nestzimmer. Hangout-Suite. Treetop-Suite. Sie alle vermitteln diese Nähe zum Wald. Der Blick vom View Corner und vom Balkon aus ist direkt auf die umliegenden Baumkronen gerichtet. Als wohnte man wirklich mitten in freier Natur.

Weniger ist mehr. Unser Credo. Weg von der Quantität, hin zur hohen Qualität. Das ist uns bei der Einrichtung genauso wichtig wie später beim Angebot für unsere Gäste. Kulinarik, Spa-Anwendungen, Veranstaltungen. Nichts soll überladen sein. Aber immer erstklassig. Der Mensch soll sich selbst finden können. Zurückkehren zum Ursprung. Entschleunigen.

Ein beachtlicher Teil des Weges liegt nun hinter uns. Und doch liegt noch ein großes Stück vor uns. Nächstes Jahr im Mai soll unser Lebenstraum in Erfüllung gehen. Dann, wenn wir unser Baumhotel eröffnen. My Arbor. Ein ganz neues Lebensgefühl entsteht hier an diesem besonderen Kraftort. Hier werden unsere Gäste in jedem Augenblick spüren können: „Hier kann ich frei sein. Hier finde ich zu mir. Ganz im Rhythmus der Natur.“

WALDGEFLÜSTER.

Ich mag es Bescheid zu wissen. Mit dem MY ARBOR Newsletter.